Top informiert im Magazin


So geht Fitness heute


Abnehmen leicht gemacht – Tipps von Stefanie Rohr
Eine Kombination aus dem richtigen Sportmix und dem Klassiker "abends die Kohlenhydrate weglassen" wirkt wahre Wunder, wenn du ein paar überflüssige Kilos verlieren möchtest. Stefanie Rohr macht’s vor. In ihren Bauch, Beine, Po- und Fatburner-Kursen zeigt sie dir, wie du die Pfunde zum Schmelzen bringst und körperlich auf Hochtouren kommst.

Abnehmen mit dem richtigen Sportmix

Auch wenn der Fokus dabei auf dem Thema "Abnehmen" liegt, sollte der Spaß keinesfalls zu kurz kommen, so Stefanie Rohr im Interview mit fitnessRAUM.de: "Es ist total wichtig, dass du dir eine Sportart suchst, die dir Spaß macht und die deinem Körper gut tut. Welche Sportart das ist, ist gar nicht so zentral. Was beim Abnehmen zählt, ist, dass am Ende des Tages die Energiebilanz stimmt, das heißt, dass du weniger Kalorien zu dir genommen hast als dein Körper verbraucht."

Dafür brauchst du gar nicht non-stop in die "High Intensive"-Phase zu gehen. Fürs Abnehmen hilfreich sind auch Sportarten, die deinen Körper ausgleichen und die Endorphin-Ausschüttung ankurbeln –  richtig gut für deinen Stoffwechsel! Probier’s doch gleich mal aus: Stefanie Rohrs Kurs "Bodywork meets Yoga" (auch unter dem Namen BODEGA moves® bekannt) kombiniert Yoga mit ganz klassischen Bauch, Beine, Po-Übungen und liefert so die richtige Mischung aus Ausdauertraining, Kraft und Entspannung.

Abends die Kohlenhydrate weglassen

Der richtige Sportmix ist schon die halbe Miete, zusammen mit der passenden Ernährung geht’s aber auf der Waage noch schneller abwärts. Wer abends die Kohlenhydrate bewusst weglässt, fördert die Fettverbrennung im Schlaf. Wenn du zudem in den Abendstunden auf Zucker in jeglicher Form verzichtest, also neben Süßigkeiten auch auf Obst (Fruchtzucker!), verhindert das den Anstieg deines Insulinspiegels und lässt die Pfunde nur so purzeln.

Stefanie Rohr verrät dir, wie die Umstellung schnell gelingt: "Abends auf Kohlenhydrate zu verzichten, ist am Anfang ein bisschen schwierig, aber der Körper gewöhnt sich daran. Ich belohne mich trotzdem gerne und esse auch mal ein Stück Kuchen, aber am frühen Nachmittag und nicht abends. Da esse ich zum Beispiel gern mal ein Rührei mit Gemüse oder Tomaten mit Mozzarella. Übrigens: Wer seinem Körper bewusst Entspannungspausen gönnt, ernährt sich meist automatisch gesünder!"

Richtig leckere Rezepte, Alltagstipps und vieles mehr findest du im fitnessRAUM.de-Ernährungsprogramm "Iss dich schlank!" (classic) oder (veggie), in dem du lernst, wie du gesund und nachhaltig abnehmen kannst – ganz ohne Kalorienzählen.

-sr



Foto-Credit: © ryanking999 / Fotolia.com