Top informiert im Magazin


So geht Fitness heute


Honig – süßer Energiekick für Sportler

Ein wenig Honig in den Tee oder aufs Toastbrot? Gute Idee – vor allem für Sportler. Denn das süße Gold liefert einen natürlichen Energie-Kick fürs Training!

Seit Jahrtausenden wird Honig für seine Vielseitigkeit geschätzt. Er ist Gesundmacher, Schönheitselexier, Leckerei – und der optimale Energielieferant für Sportler, die gern ans Limit gehen.

Das Naturprodukt versüßt intensives Training durch eine einzigartige Kombination aus schnell und langsam verwertbaren Zuckerarten, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Ein Power-Stoff, der eine süße Sünde wert ist.

Besonders Ausdauersportler profitieren vom natürlichen Energie-Kick, wie eine dreiteilige Studie des Sporternährungslabors der Universität Memphis/Tennessee zeigt. „Honig ist eine der effektivsten Kohlenhydrat-Quellen und kann – vor körperlicher Belastung eingenommen – zu gesteigerter Ausdauer führen“, so Forschungsleiter Richard Kreider laut Bild der Wissenschaft. Bereits ein Löffel genügt in der Regel, um ähnliche Effekte wie zuckerhaltige Powerriegel und Gels zu erzielen. Grund: Der Blutzuckerspiegel bleibt durch den vergleichsweise niedrigen glykämischen Index des Honigs lange konstant – ein Leistungseinbruch durch Unterzuckerung wird hinausgezögert. „Die Versuche zeigen, dass Honig ein langhaltiger Brennstoff für die Muskeln ist und erschöpfte Zuckerreservoirs gut auffüllen kann“, so Kreider nach Abschluss der Studie.

-er