Top informiert im Magazin


So geht Fitness heute


Gesunde Weltmeistersnacks

So ein WM-Spiel kann ganz schön aufregend sein. Da braucht man als Zuschauer schon mal ein bisschen Nervennahrung zum Knabbern. Außerdem liegen die Anstoßzeiten auch öfter mal genau zwischen den Hauptmahlzeiten – perfektes Timing für den Hungerast. Damit dabei nicht das ein oder andere Pfund mehr auf die Rippen wandert, während die Spieler schwitzen, haben wir für dich Tipps rund um dein Snackverhalten sowie gesunde Alternativen zusammengestellt.

 

Die Menge macht’s

 

Na gut, so ein paar Chips sind wirklich lecker und ein Bierchen gehört für viele zum Fußballgucken einfach mit dazu. Wenn du mal ein bisschen sündigen möchtest, tue dies aber lieber bewusst! Nimm dir ein Extra-Schälchen mit einer kleinen Portion Knabberzeug (eine Handvoll Chips etwa hat rund 100 kcal) und genieße dazu ein Glas Bier. Ein leichtes Weißbier zum Beispiel hat pro 100 ml circa 28 kcal, dieselbe Menge Pils (4,9 Vol. %) 42 kcal.

Oder du setzt je nach Tageszeit und Wetter lieber gleich auf die alkoholfreie Variante. Ein Pils mit 0,2 Vol. % schlägt nämlich nur mit 26 kcal zu Buche. Fazit: Wenn du genau darauf achtest, dass du nur eine geringe Menge zu dir nimmst, kannst du auch mal zu kalorienreichen Snacks greifen.

 

Gesunde Snack-Alternativen

 

Noch besser ist es jedoch, wenn deine Wahl auf gesunde Zwischenmahlzeiten fällt. Hast du Lust auf etwas Herzhaftes, kannst du zu einer Handvoll Cashewnüssen greifen. Sie enthalten viele Vitalstoffe und sind ein guter Eiweißlieferant. Leckere Alternativen sind auch ein hartgekochtes Ei (mit ein paar Olivenstückchen garniert, erinnert es an einen Fußball!), oder die leckeren Multikorn Fußbälle von Eat the Ball® als gesundes Burgerbrot mit Patty, Salat, Tomate, frischen Kräutern und selbstgemachter Sauce als besonderes kulinarisches Highlight.

Dazu kannst du Rohkoststicks (Gurke, Paprika, Möhren …) knabbern – vielleicht mit etwas gewürztem, fettarmem Joghurt als Dip? Als süße Alternativen zu Kuchen, Schokotorte und Co. eignen sich ein Stück Bitterschokolade, 2 Scheiben gebackene, leicht gesüßte Ananas oder eine Banane mit etwas Honig. Du siehst, deiner Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

 

Weitere tolle Snackideen liefert dir das Ernährungsprogramm „Iss dich schlank“. Wie wär’s zum Beispiel mit „Gegrillten Thai-Früchten“ oder „Panna Cotta mit Buttermilch“?

 

Extra-Tipp: Viel trinken!

 

Bei einem aufregenden Spiel merkst du vielleicht gar nicht, dass du schon länger nichts mehr getrunken hast. Heißhunger kann nämlich auch mit Durst verwechselt werden. Trinke dann erst einmal ein großes Glas Wasser und warte 10 Minuten. Vielleicht hast du dann schon gar keinen Heißhunger mehr auf Süßes oder Salziges.


-sr

Foto-Credits: Aufmacherbild: karepa - Fotolia.com