Top informiert im Magazin


So geht Fitness heute


Studie: Effektives Training mit geringem Zeitaufwand
Die Ausrede "Keine Zeit für Sport!" gilt ab sofort nicht mehr! Denn eine aktuelle Studie der Deutschen Sporthochschule Köln belegt, dass effektives Training bereits mit einem Aufwand von nur zwei Mal 30 Minuten pro Woche möglich ist. Dieses führt nicht nur zu einer deutlichen Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, sondern auch generell zu mehr Zufriedenheit.

Studie belegt Wirksamkeit eines zeitoptimierten Trainings

Um sich trotz eines zunehmend stressigen beruflichen und privaten Alltags regelmäßig fit halten zu können, sollte das Training möglichst effizient sein. Das Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln ging daher der Frage nach, ob bereits zwei 30-minütige Trainingseinheiten pro Woche einen nachweisbaren Effekt auf die Fitness und Gesundheit der Trainierenden haben. 10.000 Probanden nahmen an der vierwöchigen Studie teil und absolvierten in diesem Zeitraum zwei Mal pro Woche ein halbstündiges Trainingsprogramm.

Häufiger Zeitfresser: Anfahrt zum Studio

Im Rahmen der Untersuchung gaben 35 Prozent der Teilnehmer, die zuvor kein regelmäßiges Fitnesstraining absolviert hatten, an, dass ihnen dafür die Zeit fehle. Dennoch gelang es ihnen, das Workout während der Testphase zwei Mal pro Woche in ihren Alltag zu integrieren. Allerdings lag der tatsächliche Zeitaufwand mit 90 Minuten deutlich über der reinen Trainingsdauer, die im Durchschnitt mit 39 Minuten angegeben wurde. Die restlichen 51 Minuten (also 60 Prozent des gesamten Zeitaufwands) verteilten sich unter anderem auf die An- und Abfahrt zum Studio, das Umziehen und das Duschen.

Unschlagbar effizient: zu Hause trainieren

Deutlich effizienter wird das Training mit den Kursen von fitnessRAUM.de. Hier entfallen die Autofahrt ins Studio durch den Feierabendverkehr und die nervige Parkplatzsuche. Schließlich ermöglicht das Online Fitness-Studio ein bequemes Training zu Hause. Einfach rein in die Sportklamotten, Computer, Tablet oder Fernseher an – und los geht’s.

Um die verfügbare Trainingszeit optimal zu nutzen, lässt sich bei der Schnellsuche eine Wunschdauer fürs Workout angeben (zum Beispiel maximal 30 Minuten). Außerdem gibt’s beim Trainingsziel "Quick-Fitness" effektive Mini-Kurse mit einer Höchstdauer von 15 Minuten – zusammengestellt vom fitnessRAUM.de-Expertenteam. Maxi-Wirkung bei Mini-Aufwand garantiert!

Sport macht zufrieden(er)

Dass sich in Sachen Fitness bereits mit wenig viel bewirken lässt, macht die Studie der Deutschen Sporthochschule deutlich. Vergleicht man die Ergebnisse des Eingangs- und des Ausgangstests, bei denen jeweils die Leistungsfähigkeit der Oberkörper- und der Beinmuskulatur der Teilnehmer untersucht wurde, ist der Trainingsfortschritt klar erkennbar. Im Oberkörperbereich steigerten sie ihre Leistungsfähigkeit um 53,6 Prozent, in den Beinen sogar um 68,6 Prozent.

Regelmäßiges Training macht aber nicht nur fitter und leistungsfähiger, sondern auch schlanker und glücklicher. Die Teilnehmer reduzierten sowohl ihr Körpergewicht als auch ihren Body Mass Index (BMI) deutlich. Mit diesen Ergebnissen ging auch eine höhere Zufriedenheit einher – und zwar nicht nur was das eigene Fitnesslevel, den Körper und die Gesundheit betrifft, sondern auch in Bezug aufs Leben insgesamt.

Fitness & Gesundheit: wenig Aufwand, viel Wirkung

In Sachen Fitness und Gesundheit lässt sich also bereits mit wenig Aufwand eine Menge erreichen. Ob Cardio-Training, das die Fettverbrennung auf Touren bringt, Bodyshaping-Kurse, die den Körper formen und die Muskeln definieren, oder Yoga-Programme für mehr Entspannung – bei der umfangreichen Kursauswahl von fitnessRAUM.de ist für jeden Geschmack und für jedes Zeitbudget das richtige Workout dabei.

-schu


Foto-Credit: © Maridav - Fotolia.com