Top informiert im Magazin


So geht Fitness heute


Abnehmen ohne Diät – schnell schlank mit Sport

Abnehmen ohne Diät? Mit dem richtigen Fitnessprogramm kein Problem! Diese Workouts bringen Fettpölsterchen zum Schmelzen und sagen Winkearm und Schwabbelbauch den Kampf an.

Ein paar Kilos weniger – und das ganz ohne FDH oder halbseidene Wunderdiäten! Wer träumt nicht davon? Dabei ist Abnehmen mit Sport kein leeres Versprechen der Fitness-Industrie. Regelmäßiges Training kann tatsächlich Wunder wirken.

Schlank mit Sport: Mit knackigen Workouts zum Knackpo

Grob vereinfacht gesagt: Wer durch Sport mehr Kilokalorien verbrennt als er sich durch Essen und Getränke zuführt, nimmt ab – eine konstante Trainingsroutine und etwas Selbstdisziplin vorausgesetzt. Denn vor dem Knackpo stehen knackige Workouts, am besten drei bis vier Mal die Woche, jeweils mindestens eine Stunde lang.

Effektiver Fitness-Mix: Fatburner mit Core-Training

Ideal ist eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining, wie Barbara Spritzendorfers Burn & Shape - komplett, die alle Körperpartien fordert und Abwechslung ins Training bringt. Der Lohn der Mühe: Das gute Gefühl, dass die alte Lieblingsjeans endlich wieder passt!

Einen tollen Fitness-Mix bieten Fatburner-Workouts mit integriertem Core-Training, wie Karsten Schellenbergs Training pur - Core. Hier kommt der Stoffwechsel auf Touren und der Körper wird intensiv gestrafft und geformt. Ein Training mit Mehrwert: Wer auch die tieferliegende Muskulatur ("Core Muskulatur") beim Workout anspricht, wird nicht nur in Rekordzeit merklich straffer – die besser ausdefinierten Muskeln verbrennen "ganz nebenbei" auch mehr Kilokalorien ... selbst in Fitness-freien Zeiten!

Sport mit Fun-Factor: Von AeroKick bis Dance Workout

Auch tänzerische Workouts wie Julias Dance-Workout oder Marcels Step Workout und Kurse mit viel kraftvoller Bein- und Armarbeit (z. B. Michis Kurzhantel + Cardio) sind ideal, um abzunehmen und Gewicht zu verlieren. Solche Workouts sorgen dafür, dass der Spaß am Bodystyling nicht zu kurz kommt – und die Trainingszeit im Nu verfliegt! Das Gute-Laune-Plus hilft, länger am Ball zu bleiben und über Tage und Wochen hinweg die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Auch unmittelbar nach dem Training profitiert der Körper: Einmal im "Aktivitätsmodus", greift der so genannte "Nachbrenneffekt". Während man schon auf der Couch sitzt, geht's den Kalorien weiter an den (Speck-)Kragen.

Extra-Tipp für Eilige: Kurz-Workouts

Natürlich hat man nicht immer Zeit für eine Stunde Workout und Bodyshaping. Um das Training selbst an vollgepackten Tagen nicht ausfallen lassen zu müssen, sind Kurz-Workouts ideal. 10 bis 15 Minuten Sport lassen sich immer irgendwie in den Tag integrieren. Das baut nicht nur aktiv Stress ab, sondern gibt auch das gute Gefühl, sich etwas Gutes getan zu haben. Los geht's!

-er