Beach Body - flacher Bauch
Johanna Fellner
13 Min 103 kcal
Beach Body - flacher Bauch

Beach Body - flacher Bauch
Mit Johanna Fellner und ihrer Co-Presenterin geht es in diesem Kurs dem Bauchspeck an den Kragen.

Abwechslungsreiche Bauchübungen vor traumhafter andalusischer Strandkulisse - da möchte man glatt schon im Bikini trainieren!

Bei den meisten Übungen werden parallel bis zu drei Levels gezeigt. So kann man einfach die Variante wählen, die man gut bewältigen kann - und sich mit der Zeit natürlich steigern.
1
Taillenformer und Beckenlift06:15
2
Classical Crunch01:30
3
Lateral Crunch02:46
4
Core Stability02:16
Johanna Fellner

Länge:00:12:48
Level:leicht
Körperpartien:Core, Bauch, Hüfte
Trainer:Johanna Fellner
Darsteller:Johanna Fellner, Alexa Le Trescott
Hilfsmittel:Matte
Drehort:Spanien
Video starten
Kursbeschreibung
Enthaltene Übungen
Allgemeine Infos
Beach Body - Hauptkurs
Johanna Fellner
Beach Body - Hauptkurs
Fit für den Strand - mit einem hochwirksamen Workout vor traumhafter Kulisse.
49 Min 340 kcal
Beach Body - starker Rücken
Johanna Fellner
Beach Body - starker Rücken
Nur das Beste für den Oberkörper - so kommen Rücken, Bauch und Taille in Form.
12 Min 102 kcal
Beach Body - Kurzprogramm
Johanna Fellner
Beach Body - Kurzprogramm
Wenn's mal schnell gehen muss - bikinifit werden in nur 15 Minuten!
15 Min 112 kcal
Beach Body - Core & more
Johanna Fellner
Beach Body - Core & more
Den ganzen Körper formen und straffen - inklusive der tiefliegenden Muskulatur.
28 Min 173 kcal
Beach Body - Bauch & Core
Johanna Fellner
Beach Body - Bauch & Core
Für eine Körpermitte in Bestform: so geht schlank, straff und sexy.
27 Min 208 kcal

BBP plus - Kurzworkout
Johanna Fellner
BBP plus - Kurzworkout
Eine intensive halbe Stunde für Bauch, Beine, Po und schöne, straffe Arme
36 Min 252 kcal
Topfit mit Baby - BBP advanced
Daniela Adler
Topfit mit Baby - BBP advanced
Kurs für Bauch, Beine & Po - für Mamis, die vor mind. 9 Monaten entbunden haben.
30 Min 189 kcal
Topfit mit Baby - starke Körpermitte
Daniela Adler
Topfit mit Baby - starke Körpermitte
Das Extra-Workout für Bauch und Rücken - so wird Mama fit!
26 Min 178 kcal
Barbaras BBP -  Active Stretch
Barbara Spritzendorfer
Barbaras BBP - Active Stretch
Eine kleine, feine Mobilisation, die Dehnung und Stretching in Bewegung zeigt.
6 Min 11 kcal
Barbaras BBP - Matworks
Barbara Spritzendorfer
Barbaras BBP - Matworks
Klassisches BBP-Training mit tollem Extra: Übungen für Arme und Schultern
18 Min 87 kcal
Barbaras BBP - Beine & Po
Barbara Spritzendorfer
Barbaras BBP - Beine & Po
Für diesen Block im Stand kombiniert Barbara dynamische Moves & Balance-Übungen.
10 Min 80 kcal
Barbaras BBP - komplett
Barbara Spritzendorfer
Barbaras BBP - komplett
Bauch, Beine und Po in Topform mit effektiven Übungen im Stand und am Boden
41 Min 235 kcal
Bauch-Spezial - Einführung
Michaela Holle
Bauch-Spezial - Einführung
Hilfreiche Infos von Michaela Holle zu ihrem Multilevel-Kurs für die Körpermitte
1 Min 0 kcal
Bauch-Spezial - Kurzworkout 2
Michaela Holle
Bauch-Spezial - Kurzworkout 2
Besser kurz als gar nicht: effektives Bauchtraining auf der Matte mit Michaela
23 Min 96 kcal
Bauch-Spezial - Kurzworkout 1
Michaela Holle
Bauch-Spezial - Kurzworkout 1
Bauchtraining für Einsteiger in der kurzen, knackigen Variante
22 Min 89 kcal
Bauch-Spezial - komplett
Michaela Holle
Bauch-Spezial - komplett
Effektives Training für die Körpermitte, gezeigt in zwei Schwierigkeitsstufen
36 Min 167 kcal
BBP & Fatburn easy - straffe Arme
Stefanie Rohr
BBP & Fatburn easy - straffe Arme
Effektives Training für eine schöne Armmuskulatur - bye bye Winkearme.
14 Min 97 kcal
BBP & Fatburn easy - flacher Bauch
Stefanie Rohr
BBP & Fatburn easy - flacher Bauch
Leg los für einen flachen, festen Bauch und weniger Pfunde!
14 Min 94 kcal
BBP & Fatburn easy - sexy Beine
Stefanie Rohr
BBP & Fatburn easy - sexy Beine
Tolle Moves für schlanke Beine und weniger Cellulite.
14 Min 113 kcal
BBP & Fatburn easy - Knack-Po
Stefanie Rohr
BBP & Fatburn easy - Knack-Po
Effektives Anfänger-Training für eine straffe, knackige Kehrseite
14 Min 109 kcal
BBP & Fatburn easy - Stretching
Stefanie Rohr
BBP & Fatburn easy - Stretching
Für den ganzen Körper eine Wohltat: sanft dehnen, lockern und mobilisieren
8 Min 23 kcal
BBP & Fatburn easy - Einführung
Stefanie Rohr
BBP & Fatburn easy - Einführung
Das erwartet dich beim Fettverbrennungs-Workout mit Steffi Rohr.
1 Min 0 kcal
BBP & Fatburn easy - komplett
Stefanie Rohr
BBP & Fatburn easy - komplett
Effektives Anfänger-Workout für Bauch, Beine, Po und Arme!
71 Min 495 kcal
Easy BBP - Warm-up
Robert Jurlina
Easy BBP - Warm-up
Side-to-Side, Leg Curls und mehr - perfekt als Mini-Workout oder zum Aufwärmen
6 Min 38 kcal
Easy BBP - Stretching
Robert Jurlina
Easy BBP - Stretching
Lockern, dehnen und aktiv entspannen kannst du dich mit diesen Bodenübungen.
3 Min 6 kcal
Easy BBP - komplett
Robert Jurlina
Easy BBP - komplett
Der perfekte Allrounder für Bauch, Beine & Po mit Übungen im Stand & am Boden.
57 Min 362 kcal
Easy BBP - am Boden
Robert Jurlina
Easy BBP - am Boden
Mit diesen Classic-Übungen am Boden bringt du Bauch, Beine und Po toll in Form.
42 Min 236 kcal
Easy BBP - im Stand
Robert Jurlina
Easy BBP - im Stand
Toll für Einsteiger: leichte, aber effektive Übungen - vor allem für Beine & Po
22 Min 163 kcal
Michis Functional BBP - Stretching
Michaela Süßbauer
Michis Functional BBP - Stretching
Entspannende Relax-Einheit im Stand und am Boden zum Dehnen und Lockern.
7 Min 21 kcal



FitBine

Rila schrieb:
Das warm-Up ist viel zu schnell und hektisch. So bleibt die saubere, genaue Ausführung auf der Strecke und man verletzt sich gerade dadurch!
Die Musik im Kurs ist nervig. Die Übungen für Anfänger nicht sehr motivierend, weil die Abläufe auch hier teilweise zu schnell sind.

Habe den Kurs schon oft gemacht und statt "Verletzungen", habe ich eine deutliche Besserung, neben Bauchmuskeln, in Haltung und Rücken verspürt. Der beste Kurs hier für mich, bei Hohlkreuz und dessen Beschwerden!

Rila

Das warm-Up ist viel zu schnell und hektisch. So bleibt die saubere, genaue Ausführung auf der Strecke und man verletzt sich gerade dadurch!
Die Musik im Kurs ist nervig. Die Übungen für Anfänger nicht sehr motivierend, weil die Abläufe auch hier teilweise zu schnell sind.

FitBine

Mein Lieblings-Bauchkurs

katzeardnas1

Ich fand's gut. Wirklich knackige Übungen, aber so, dass man es gut aushalten kann. Und die kurze Dauer macht es echt gut erträglich.

Michaela R

Erst hatte ich mir die Übungen nicht zugetraut, aber auf Level 1 geht es schon so halbwegs. Beim zweiten Mal konnte i h schon feststellen dass es besser geht- das motiviert

Corni

Übungen sind ok. Music ist aber ziemlich grässlich!

rapunzel100

Bewgungsabläufe zu schnell und zu wenig Wiederholungen

Featherwind

Bereits das Warm-Up hat mir eine Zerrung im Brust/Achsel-Bereich beschert, die zwei Tage später noch schmerzhaft ist. Nach längerer Trainingspause für mich zu schnell, womit die saubere Ausführung auf der Strecke blieb.

Red

Für den allerersten Kurs der Bauch-weg-Challenge nicht grad motivierend weil viel zu schnell und eine schreckliche Musik. Das soll Anfänger-level sein und ich bin mir vorgekommen wie beim Bodenturnen Gottseidank war der zweite Kurs besser!

Crossover

ganz angenehme Übungenund sehr kurzweilig

Chi

Claudia2 schrieb:
Mir sind die Übungen zu schwer, ich habe einfach nicht die Muskulatur, selbst für den Level nicht..

Ich versuche den Oberkörper immer mit der Schultermuskulatur hochzuziehen

Bin auch schon über 50 - gibt's nicht was für noch Schwächere/Untrainiertere??

Versuche BBP für Einsteiger, da sind die Bauchübungen zu schaffen ( hochkrabbeln):=)

Claudia2

Mir sind die Übungen zu schwer, ich habe einfach nicht die Muskulatur, selbst für den Level nicht..

Ich versuche den Oberkörper immer mit der Schultermuskulatur hochzuziehen

Bin auch schon über 50 - gibt's nicht was für noch Schwächere/Untrainiertere??
Aller Anfang ist schwer! Bei vielen Übungen macht die Wiederholung enorm viel aus. Wenn Training dieser Art vorher noch nicht gemacht wurde, dauert es erst eine Weile, ehe man Routine entwickelt, und die Bewegungsabläufe automatisch richtig ablaufen. Versuche dich immer auf die Muskeln zu konzentrieren, die aktiviert werden sollen. Es reicht, die Übungen soweit auszuführen, wie es die eigene Muskelkraft zulässt. Bei den seitlichen Stützübungen kann man zu Beginn auch einfach im Stütz bleiben, ohne das Becken auf und ab zu bewegen. Wenn man dann merkt, dass dies einem lmit der Zeit eichter fällt, steigert man die Schwierigkeit.
Vielleicht schaust du einfach mal unter Kurse - BBP - Level 1 was es sonst noch gibt. Vielleicht ist Steffis BBP Basic - Matworks2 eher etwas für dich (Red.)

tanya

na ja, die music ist grenzwertig und so wenig wiederholungen...

Chris69

cool! aber ohne cool down?

PetraH

Wie lang doch 12 Minuten sein können
Gefällt mir!

Gabi2

Übungen sind ok. Aber Musik ziemlich stressig.

Christiane

Da ich fast null Bauchmuskeln habe (überhaupt wenig allgemein, nach einer langen Krankheit vor zwei Jahren)finde ich das sehr anstrengend und hoffe, dass ich das auch mal so gut kann wie die Damen im Video

Jasmin

Übungen sind machbar auch wenn ich beim Seite wechseln bisschen langsam bin
Fühle mich richtig gut!

Anja



MonaBohna

Tolle knackige Übungen!

Anne

sehr gute Bauchübungen!
Um meinen Bauch aber schlanker zu bekommen, muss ich sicherlich noch Joggen, oder?
Mit dem Kurs kannst du super deine Bauchmuskulatur trainieren!
Früher war die geläufige Meinung, dass man nur durch Ausdauertraining abnehmen kann. Heute weiß man, dass eine Erhöhung der Muskelmasse durch Krafttraining generell eine Erhöhung der Fettverbrennung bewirkt (der Grundumsatz erhöht sich auch im Ruhezustand!). Um deinen Bauch straffer zu bekommen, solltest du sowohl Kraft- als auch Ausdauer trainieren. Es muss nicht unbedingt Joggen sein. Vielleicht gefällt dir auch einer der Cardio-Kurse (siehe unter Kurse - Cardio oder Tanzen)!
Leider kann man nicht steuern, nur an einem Teil des Körpers abzunehmen! Wenn du gesund abnehmen möchtest, solltest du dich zusätzlich mit gesunder Ernährung beschäftigen, das beschleunigt den Gewichtsverlust.
Denn nur wer mehr Kalorien verbraucht als er zu sich nimmt, kann tatsächlich abnehmen

Ria

Sehr guter Kurs! Übungen sind machbar und trotzdem anstrengend und schweißtreibend!

mos

Kurz und knackig

Karin

Kurz und effektiv! I like

Chi

Silke schrieb:
level 2 für mich unmöglich. 15 min, ich schwitze und mein Bauch tut weh. War also genau richtig. Bin gespannt, ob ich in 8 Wochen bis level 3 komme. Schön ein Ziel zu haben.

Kompliment an Dich

Sabinita



Tania



Silke

level 2 für mich unmöglich. 15 min, ich schwitze und mein Bauch tut weh. War also genau richtig. Bin gespannt, ob ich in 8 Wochen bis level 3 komme. Schön ein Ziel zu haben.

lucas

super

Sk



arnd

Jede Übung könnte mehr Einheiten haben

Jacqueline

Anstrengend aber sehr gut, man merkt den Bauch finde ich überall, fühlt sich richtig gut an

Franziska

Die Übungen wurden in Voraus gar nicht erklärt. Bis ich wusste, wie ich die Übungen machen muss, waren die Wiederholungen fast vorbei...

Die Übungen vor dem ersten Mitmachen erst einmal in aller Ruhe anschauen, um einen Eindruck von den Abläufen zu bekommen. Eventuell hilft es auch, den Computer, Laptop oder das mobile Gerät (z. B. iPad) an den Fernseher anzuschließen und die Videos auf einem größeren Bildschirm zu betrachten. Wie das geht, ist in unserem Magazin beschrieben (Möglichkeit abhängig von räumlichen & technischen Gegebenheiten). (-:

Simone

anstrengend, aber sehr gut

Andrea

Prima für Anfänger genau richtig. von LEVEL ZU LEVEL

candy

Super, habe meine Bauchmuskeln ordentlich spüren können

Barbara

super kurs

Karen

Klasse!!! Und schön anstrengend!

Melanie

Melanie schrieb:
Da ich wohl keine Bauchmuskeln habe ging es bei mir voll auf den Nacken
FR: Wenn du beim Bauchtraining Probleme mit dem Nacken hast, kann das, daher kommen, dass dein Rücken und Nacken während der Übungen nicht gerade sind, oder du bei Crunches (früher: Bauchaufzüge) mit den Händen am Kopf ziehst. Diese Überdehnung kann zu starken Nacken- und sogar Kopfschmerzen führen. Wenn du Crunches machst, solltest du immer darauf achten, deinen Nacken- und Schulterbereich aktiv zu entspannen, und die gesamte Kraft zum Hochkommen aus der Bauchmuskulatur zu nehmen. Nur soweit anheben, wie es deine Bauchmuskeln schaffen! Achte darauf, dass zwischen Kinn und Brust immer eine Fausbreit Platz und dein Blick geradeaus nach vorne gerichtet ist, nicht Richtung Bauch oder Knie!


Vielen Dank für die Antwort...ich versuche beim nächsten Mal darauf zu achten

Melanie

Da ich wohl keine Bauchmuskeln habe ging es bei mir voll auf den Nacken
Wenn du beim Bauchtraining Probleme mit dem Nacken hast, kann das, daher kommen, dass dein Rücken und Nacken während der Übungen nicht gerade sind, oder du bei Crunches (früher: Bauchaufzüge) mit den Händen am Kopf ziehst. Diese Überdehnung kann zu starken Nacken- und sogar Kopfschmerzen führen. Wenn du Crunches machst, solltest du immer darauf achten, deinen Nacken- und Schulterbereich aktiv zu entspannen, und die gesamte Kraft zum Hochkommen aus der Bauchmuskulatur zu nehmen. Nur soweit anheben, wie es deine Bauchmuskeln schaffen! Achte darauf, dass zwischen Kinn und Brust immer eine Fausbreit Platz und dein Blick geradeaus nach vorne gerichtet ist, nicht Richtung Bauch oder Knie!



Nur als Mitglied kannst du einen Kommentar hinterlassen. Logge dich bitte in "mein Studio" ein oder schließe eine Mitgliedschaft ab. ​