fitnessRAUM.de
OnlineFitness
zum Google Play-Store
25% Herbst-Rabatt auf alle Mitgliedschaften   25% Rabatt sichern  
Saisonkalender: Heimisches Obst und Gemüse

Die Regale unserer Supermärkte sind das ganze Jahr über mit Obst und Gemüse jeglicher Art gefüllt. Aber brauchen wir wirklich permanent diese vielfältige Auswahl, auch wenn im Winter Erdbeeren zum Beispiel aus Israel eingeflogen werden müssen? Unser fitnessRAUM-Saisonkalender zeigt dir, welche saisonalen Obst- und Gemüsesorten du wann aus heimischem Anbau kaufen kannst.

Regional und saisonal genießen: die Vorteile

Du denkst, es bedeutet Verzicht, wenn du vor allem auf heimisches Obst und Gemüse setzt? Ganz und gar nicht, dein Speiseplan wird sogar abwechslungsreicher, wenn du nicht immer nur deine Lieblingssorten kaufst, sondern darauf achtest, was in Deutschland geerntet wurde. Auf Salat musst du zum Beispiel auch im Winter nicht verzichten, denn da gibt es so leckere Sorten wie Chicorée und Feldsalat. Gesünder und schmackhafter sind regionale Produkte meist noch dazu, da sie nicht aus dem beheizten Gewächshaus kommen, massiv gedüngt bzw. gespritzt wurden oder weit reisen mussten. Zudem sparst du auch eine ganze Menge Geld – denk nur an die Erdbeer- und Spargelsaison, in der die vermeintlichen Luxuslebensmittel plötzlich aufgrund des Überangebots richtig günstig werden.

Und nicht zu vergessen: Wenn du saisonale und regionale Produkte kaufst, tust du richtig viel für einen kleineren ökologischen Fußabdruck!

Saisonkalender: Gemüse & Salat


Frühling:

März

Champignons, Chicorée, Chinakohl, Feldsalat, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kopfsalat, Kürbis, Lauch, Pastinaken, Rettich, Rhabarber, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Schwarzwurzeln, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

April

Asiasalat, Blumenkohl, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Feldsalat, Frühlingszwiebeln, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kopfsalat, Lauch, Pastinaken, Radieschen, Rettich, Rhabarber, Rote Beete, Rucola, Spargel, Spinat, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Mai

Blumenkohl, Brokkoli, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Eissalat, Endiviensalat, Erbsen, Feldsalat, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Kopfsalat, Lauch, Mangold, Radicchio, Radieschen, Rettich, Rhabarber, Romana, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Spargel, Speiserüben, Spinat, Spitzkohl, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln



Sommer:

Juni

Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Eissalat, Endiviensalat, Erbsen, Feldsalat, Fenchel, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Kopfsalat, Lauch, Mangold, Radicchio, Radieschen, Rettich, Rhabarber, Romana, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Spargel, Spinat, Spitzkohl, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zuckerschoten, Zwiebeln

Juli

Aubergine, Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Eissalat, Endiviensalat, Erbsen, Feldsalat, Fencheln, Frühlingszwiebeln, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Kopfsalat, Lauch, Mangold, Paprika, Radicchio, Radieschen, Rettich, Rhabarber, Romana, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Speiserüben, Spinat, Spitzkohl, Stangensellerie, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zuckerschoten, Zwiebeln

August

Aubergine, Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Eissalat, Endiviensalat, Erbsen, Feldsalat, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Kopfsalat, Lauch, Mais, Mangold, Paprika, Pastinake, Radicchio, Radieschen, Rettich, Romana, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Speiserüben, Spinat, Spitzkohl, Stangensellerie, Steckrübe, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zuckerschoten, Zwiebeln



Herbst:

September

Aubergine, Blumenkohl, Brokkoli, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Eissalat, Endiviensalat, Erbsen, Feldsalat, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Grünkohl, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Kopfsalat, Kürbis, Lauch, Mais, Mangold, Paprika, Pastinaken, Radicchio, Radieschen, Rettich, Romana, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Schwarzwurzeln, Speiserüben, Spinat, Spitzkohl, Stangensellerie, Steckrübe, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebeln

Oktober

Aubergine, Blumenkohl, Brokkoli, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Eissalat, Endiviensalat, Feldsalat, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Grünkohl, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Kopfsalat, Kürbis, Lauch, Mais, Mangold, Paprika, Pastinaken, Radicchio, Radieschen, Rettich, Romana, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Schwarzwurzeln, Speiserüben, Spinat, Spitzkohl, Stangensellerie, Steckrübe, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebeln

November

Blumenkohl, Brokkoli, Champignons, Chicorée, Chinakohl, Endiviensalat, Feldsalat, Frühlingszwiebeln, Grünkohl, Karotten, Kartoffeln, Knollenfenchel, Knollensellerie, Kohlrabi, Kopfsalat, Kürbis, Lauch, Pastinaken, Radicchio, Radieschen , Rettich, Romana, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Schwarzwurzeln, Speiserüben, Spinat, Spitzkohl, Stangensellerie, Steckrübe, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln



Winter
:

Dezember

Champignons, Chicorée, Chinakohl, Feldsalat, Grünkohl, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kürbis, Lauch, Pastinaken, Rettich, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Schwarzwurzeln, Spitzkohl, Steckrübe, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Januar

Champignons, Chicorée, Chinakohl, Feldsalat, Grünkohl, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kürbis, Lauch, Pastinaken, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Schwarzwurzeln, Spitzkohl, Steckrübe, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Februar

Champignons, Chicorée, Chinakohl, Feldsalat, Grünkohl , Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kürbis, Lauch, Pastinaken, Rettich, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Rucola, Schwarzwurzeln, Spitzkohl, Steckrübe, Topinambur, Weißkohl , Wirsing, Zwiebeln


Unsere saisonalen Rezept-Tipps für dich:

Frühling: 5 Detox-Superfoods in einem Rezept

Sommer: Italienisches Gartengemüsepfännchen

Herbst: Alleskönner Kürbis

Winter: Winterliches Menü mit Wurzelgemüse


Tipp: Du kannst bei vielen Gemüsesorten auch variieren, wenn das ein oder andere nicht regional zu haben ist!

Saisonkalender: Obst & Beeren


Frühling:

März

Äpfel

April

Äpfel

Mai

Äpfel, Erdbeeren



Sommer:

Juni

Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Stachelbeeren

Juli

Aprikosen, Birnen, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Mirabellen, Pfirsiche, Stachelbeeren

August

Äpfel, Aprikosen, Birnen, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Mirabellen, Pfirsiche, Pflaumen, Stachelbeeren, Trauben



Herbst:

September

Äpfel, Birnen, Brombeeren, Holunderbeeren, Pflaumen, Stachelbeeren, Trauben

Oktober

Äpfel, Birnen, Brombeeren, Holunderbeeren, Quitten, Trauben

November

Äpfel, Birnen, Quitten



Winter:

Dezember

Äpfel, Birnen

Januar

Äpfel, Birnen

Februar

Äpfel


Unsere Rezept-Tipps für dich:

Sommerliche Smoothies

Fitte Schnitten mit Äpfeln

Tipp: Setze bei Obstsorten, die nicht aus regionalem Anbau stammen, auf Bio-Qualität. Übrigens kannst du viele Obstsorten auch einfrieren, sodass sie dir auch nach der Erntesaison zur Verfügung stehen! Besonders lecker schmecken sie in Form von Nicecream, der gesunden Eis-Alternative.

Heimisches Obst und Gemüse – wo kaufen?

Mehr und mehr Supermarktketten bieten regionales Obst und Gemüse an, doch nicht immer ist auch drin, was draufsteht, wie zum Beispiel das Nachhaltigkeitsportal Utopia herausgefunden hat. Vielleicht gehst du stattdessen lieber auf den heimischen Wochenmarkt oder in Hofläden und unterstützt dadurch kleine Erzeuger vor Ort?

Übrigens kannst du regionales Obst und Gemüse auch online bestellen. Du bekommst dann die Ware direkt nach Hause geliefert. Es gibt sogar Anbieter, die dir krummgewachsene Exemplare einer Ernte in Bio-Qualität schicken, die ansonsten vernichtet würden. Das schmeckt nicht nur, sondern sieht auch lustig aus!

Besonderen Spaß macht es, Obst und Gemüse selbst anzubauen, wenn du einen Garten hinterm Haus hast – oder du pachtest einen Kleingarten und wirst dein eigener Lieferant. In diesem Sinne: Lass es dir schmecken!

Und unser Tipp zum Schluss:

Nüsse – am besten bio!

Die Vielfalt an heimischen Nüssen ist in Deutschland nicht sehr groß, aber auch aus Wal- und Haselnüssen lässt sich einiges zaubern, vor allem in der Backsaison. Außerdem enthalten sie jede Menge gesunde Fettsäuen und sind tolle Energielieferanten. Kaufe bei Nüssen, die nicht aus heimischem Anbau stammen, am besten solche in Bio-Qualität.
 
Energiereiche Rezepte mit Nüssen bei fitnessRAUM:

Veggie-Bowls

Mango-Kokos-Riegel

-sr

Jetzt 25% Rabatt sichern