fitnessRAUM.de
OnlineFitness
zum Google Play-Store
25% "Fit & Gesund"-Rabatt auf alle Mitgliedschaften 25% Rabatt sichern
Sommer-Smoothies: Gesund und lecker!

Gesund, lecker, erfrischend: Smoothies sind perfekt für Sommertage an denen du wenig Lust auf einer schwere Mahlzeit hast. Sie halten lange satt und gelten wegen ihrer – je nach Zutaten – vielen Vitamine als wahre Gesundheitsbooster. Wir haben dir unsere Lieblings-Smoothie-Rezepte zusammengestellt.


Mix it – Baby!

Aller Smoothie-Anfang ist überraschend leicht: Die Grundzutaten sind ein Standmixer, Eis und deine liebsten Sommerfrüchte.

Ob Bananen, Erdbeeren oder Blattspinat: Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Obst und Gemüse kaufst du am besten frisch, reif und in Bio-Qualität. Lagere die Produkte im Kühlschrank, so bleiben sie länger haltbar und der Smoothie wird problemlos erfrischend. Apropos erfrischend: Eis kannst du ganz einfach in ein sauberes Küchentuch stecken und mit einem Nudelholz in Crushed Ice verwandeln.


Der Klassiker

Ein “klassischer” Sommer-Smoothie besteht aus frischen Früchten, die kleingeschnitten im Standmixer mit etwas Crushed Ice püriert werden. Je nach Vorlieben kannst du natürlich verfeinern: zum Beispiel in dem du mit Fruchtsaft verlängerst oder mit Kräutern wie Minze, Zitronenmelisse oder Basilikum experimentierst.

Dir ist dein Smoothie nicht süß genug? Brauner Rohrzucker, Honig oder Agavendicksaft sind gute Alternativen zu weißem Zucker.


Smoothie: Mit oder ohne Milch?

Dir ist nach Extra-Stärkung, Extra-Cremigkeit oder Extra-Belohnung? Menge deinem Smoothie etwas Joghurt, Milch, Sahne oder eine Kugel (Milch-)Eis bei. Ernährst du dich vegan oder bevorzugst pflanzliche Alternativen, kannst du einfach Soja-, Reis-, Mandel-, Kokos- oder eine andere Pflanzenmilch bzw. einen anderen Pflanzenjoghurt verwenden. Beachte, dass sich je nach Wahl die Konsistenz deines Smoothies ändert.

Probiere dich aus und erfinde deinen ganz eigenen Lieblings-Sommer-Smoothie. Zur Anregung haben wir dir hier unsere Lieblingssmoothies zusammengestellt:



Unser veganes Lieblings-Rezept: Melon Fresh

400 g Wassermelone (entkernt und am besten aus dem Kühlschrank)
200 ml Apfelsaft (naturtrüb)
1-2 EL Limettensaft (frisch gepresst)
2-3 EL Crushed Ice
1 Zweig Minze zum Verzieren

Entkerne die Melone und schneide sie in kleine Stücke. Gib sie anschließend zusammen mit dem Apfel- und dem Limettensaft, etwas Minze sowie dem Crushed Ice in einen Standmixer und püriere alles solange, bis der Smoothie eine cremige Konsistenz erreicht. Du hast einen Minzzweig zur Hand? Super! Denn das Auge “smoothiet” mit! Wasche den Zweig und tupfe ihn trocken. So servierst du deinen Melon-Fresh-Smoothie ein einem großen Glas – verziert mit einem Minzzweig.

Tipp: Den Apfelsaft kannst du auch vorher selbst mit einem Entsafter zubereiten. Für 200 ml benötigst du ca. 500 g Äpfel.



Unser vegetarisches Lieblings-Smoothie-Rezept: Pure Energy

1 Handvoll Erdbeeren
1 kleine Bio-Banane
2 EL Naturjoghurt (fettarm)
50 ml Milch
1 TL Zitronensaft (frisch gepresst)
ggf. Agavendicksaft zum Nachsüßen

Wasche die Erdbeeren gründlich und entferne Stiele und Blätter. Zerkleinere sie und die geschälte Banane in Stücke bevor du sie mit mit dem Naturjoghurt, der Milch und dem Zitronensaft in einen Mixer gibst und alles cremig mixt. Nach Bedarf kannst du mit etwas Agavendicksaft, Honig oder Vanillezucker nachsüßen.

Tipp: Vegan wird dieses Rezept ganz einfach in dem du Mich und Joghurt durch pflanzliche Alternativen ersetzt. Wer es süß mag wählt Hafer-, Reis-, Dinkel- oder Macadamia-Milch, weniger süß wird dein Smoothie mit (ungesüßter) Soja- oder Mandelmilch.



Grün, grün, grün sind alle ...

... meine Smoothies! Nicht mehr ganz so neu, aber noch immer ein Trend sind grüne Smoothies. Gemüsesorten wie Spinat, Sellerie oder Salat sind vitaminreich, enthalten viele Mineralstoffe, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. In Smoothie-Harmonie mit frischem Obst schmeckt es auch grün richtig lecker!



Unser "grünes" Lieblings-Rezept: Green Peach

100 g Blattspinat
250 g reife Pfirsiche
1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
50-100 ml Wasser (oder Crushed Ice)
ggf. Agavendicksaft zum Nachsüßen

Wasche, trockne und zerkleinere den Blattspinat, und entkerne und zerkleinere auch die gewaschenen Pfirsiche. Zusammen mit dem Zitronensaft gibst du Pfirsiche und Blattspinat in den Mixer. Püriere alles unter der Zugabe von gerade so viel Wasser, bis eine dickflüssige, cremige Konsistenz erreicht ist. Nach Wunsch kannst du auch für den Green Peach Smoothie etwas Agavendicksaft zum Nachsüßen verwenden.



-sr/ -ab





Foto: © lidante / Fotolia.com

Jetzt 25% Rabatt sichern