Top informiert im Magazin


So geht Fitness heute


Die Kraft kaltgepresster Säfte
Kaltgepresste Säfte versorgen den Körper durch ihre sorgfältige Zutatenzusammenstellung mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, unterstützen das Immunsystem, fördern die Gewichtsabnahme und lassen sich ganz einfach in den Alltag integrieren. Damit kannst du dich zum Beispiel toll auf den Sommer vorbereiten.

Die positiven Effekte kaltgepresster Säfte

Die positiven Effekte sind vielfältig, zumal wenn du eine Juice Cleanse, also den vorübergehenden Verzicht auf feste Nahrung, mit Sport und Bewegung kombinierst:

1.    ungewünschte Kilos verschwinden
2.    dein Teint wirkt erfrischt
3.    dein Wohlbefinden steigt  
4.    neue Lebensgeister werden geweckt

Kaltgepresste Säfte liefern lebendige Vitalstoffe, Enzyme und Antioxidantien. Sie versorgen dich mit wertvollen Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen, organischen Mineralstoffen und bioverfügbaren Spurenelementen. Säfte kurbeln außerdem deinen Stoffwechsel an, können den Abbau von Übergewicht unterstützen und effektive Entgiftungsprozesse einleiten.

Was ist Kaltpressung?

Menschen trinken Dean + David SaftKaltpressung ist das schonendste Verfahren, um nährstoffreichen Saft aus frischen Früchten, Gemüse und Kräutern zu gewinnen. Die Rohstoffe werden erst schonend zerkleinert und dann langsam, mit hydraulischem Druck, gepresst.

Im Gegensatz zu anderen Herstellungsverfahren findet bei der Kaltpressung keinerlei Hitzeentwicklung und kaum Oxidation statt. Dadurch enthält kaltgepresster Saft 3-5x mehr Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme als bei der herkömmlichen Zentrifugalpressung. Über den Saft können diese von deinem Körper besonders gut aufgenommen und verwertet werden. Sie gelangen in wenigen Minuten in deine Zellen.

Warum eine Cleanse?

Stress, Umweltgifte und Pestizide belasten unseren Körper, wir fühlen uns müde und antriebslos. Bei einer Cleanse verzichtest du für einen bestimmten Zeitraum auf feste Nahrung und ersetzt sie durch täglich fünf Obst- und Gemüsesäfte sowie eine Nussmilch. So erhält dein Körper eine wohlverdiente Pause für die Verdauung und wird gleichzeitig mit reinen Nährstoffen versorgt.

Es werden verschiedene Cleanse-Level mit unterschiedlicher Dauer und Intensität angeboten (in der Regel 1 Tag bis 2 Wochen). Dabei gilt: je länger, desto reinigender. Am besten wirkt eine Cleanse, wenn sie gut vor- und nachbereitet wird, denn der Körper sollte sich auf die neue Situation einstellen können. Das heißt, davor und danach sind Alkohol, fettige Speisen und Fertigprodukte zum Beispiel besser zu vermeiden.

Interview mit Elisabeth Fasbender zum Thema Cleanse

Für alle Cleanse-Neulinge beantwortet Elisabeth Fasbender – die Gründerin von dean&david superfood – exklusiv in einem kurzen Interview die wichtigsten Fragen.

Was bewirkt eine Saftkur und für wen ist sie geeignet?

"Mit einer Saftkur gönnt man seinem Körper eine Pause, unterstützt die Entgiftungsprozesse und versorgt ihn mit Nährstoffen. Nach einer Saftkur fühlt man sich frisch und voller Antrieb. Man hat tolle Haut und ist nicht mehr so müde. Ich selbst hätte vor meiner ersten Kur nie gedacht, dass sie so einen positiven Effekt hat. Ich mache die Kur alle drei Monate fünf Tage lang. Sie erdet mich total, ich kann hochkonzentriert arbeiten und ich fühle mich total wohl in meiner Haut."

Wie läuft eine Cleanse mit Säften von dean&david superfood überhaupt ab?

"Nach der Bestellung im Internetshop bekommst du die kaltgepressten Säfte pünktlich an deinem festgelegten Starttag von unserem Lieferservice an deine Wunschadresse geliefert. Die Säfte wurden am Tag zuvor frisch zubereitet und sind gekühlt noch vier Tage haltbar. Bei einer längeren Cleanse bekommst du daher mehrfach Post von uns. Insgesamt sind fünf Obst- und Gemüsesäfte und eine Nussmilch zum Abschluss des Tages pro Tag enthalten. Diese werden beginnend um 9 Uhr morgens alle 2 Stunden getrunken. Auf feste Nahrung sollte man während der Kur verzichten. Ganz wichtig: Zusätzlich zu den Säften viel Wasser trinken!

Kann man sich nicht einfach einen Smoothie zu Hause machen und hat somit den gleichen Effekt und zudem Geld gespart?

Bild Saft Dean + David Superfood"Nein, Kaltpressung entsteht unter Luftausschluss. Auch enthalten die Säfte keine Faserstoffe mehr, was die Verdauungsarbeit erleichtert. Bei einem Smoothie fordert der Körper immer Nahrung, da dieser noch Fasern enthält. Die Energie stammt aus dem Nicht-Verdauen-Müssen, so entsteht auch kein großes Hungergefühl.

Die Säfte, die man im Supermarkt kaufen kann, sind pasteurisiert. Vitamine gehen aber bei einer Erhitzung auf 40 Grad kaputt. Unsere Säfte wurden über ein Jahr lang von Ernährungswissenschaftlern entwickelt – von der Nährstoffzusammensetzung über den Geschmack bis zur Optik."



Über das Unternehmen

Logo Dean & David Superfooddean&david ist ein Franchise-Unternehmen, das sich sehr erfolgreich in der Healthy-Functional-Food-Branche im deutschsprachigen Raum platziert hat.
 
Seit einem Jahr gibt es uns – dean&david superfood – eine Tochterfirma von dean&david. Angelehnt an das bedingungslose Frische-Konzept von dean&david, produzieren wir cold pressed juices – den Mega-Hype aus den USA, dem auch schon Stars wie Jennifer Aniston, Sarah Jessica Parker oder Rosie Huntington-Whiteley verfallen sind.