fitnessRAUM.de
OnlineFitness
zum Google Play-Store
25% "Fit & Gesund"-Rabatt auf alle Mitgliedschaften 25% Rabatt sichern
Sport für ein starkes Immunsystem

Aktuell legt das Coronavirus das Leben, wie wir es kennen, lahm. Ob Social Distancing oder gründliches Händewaschen – wir alle sollten unseren Beitrag leisten, um gemeinsam die Krise schnellstmöglich zu überwinden. Auch für uns selbst können wir dabei etwas tun: unser Immunsystem stärken. Hierbei spielt Sport eine entscheidende Rolle.

Wer neben vitaminreicher Ernährung mit frischen Lebensmitteln, Obst und Gemüse regelmäßig Sport in sein Leben integriert verbessert seine Abwehrkräfte – und tut zudem seiner Seele etwas Gutes. Also, stellen wir uns mit einem fitten Immunsystem möglichst entspannt der Coronakrise. Wir zeigen dir wie.

Covid-19: Warum ein starkes Immunsystem hilft

Ein fittes Immunsystem schützt leider nicht gegen eine Coronavirus-Erkrankung, aber es hilft, im Ernstfall eine solche besser zu überstehen. Hinzu kommt, dass aktuell nicht “nur” wir selbst von guten Abwehrkräften profitieren, sondern auch unsere Mitmenschen. Ein stabiles Immunsystem schützt uns vor Erkältungen, grippalen Infekten und anderen Erkrankungen. Wer keine ärztliche Hilfe wegen eines Infekts beansprucht, entlastet die Covid-überlasteten Gesundheitseinrichtungen.

Darum ist Sport gut für unser Immunsystem

Sobald wir uns (moderat) bewegen, setzt unser Körper das Hormon Adrenalin frei. Dieses bewirkt, dass sich unsere Abwehrzellen schneller vermehren. In unserem Blut befinden sich dann höhere Anteile von NK-Zellen (Natürliche Killerzellen), welche unseren Körper beim Bekämpfen von Tumoren und virusinfizierten Zellen unterstützen, sowie von weißen Blutkörperchen, T- und B-Zellen. Beenden wir unser Training, sinkt die Anzahl dieser Abwehrzellen zwar wieder, unser Immunsystem jedoch “lernt”. Potenziell schädliche Zellen werden schneller erkannt und entfernt.

Untersuchungen zeigen, dass Freizeitsportler seltener an Atemwegsinfektionen, wie Erkältungen oder Entzündungen leiden, sowie ein niedrigeres Krebsrisiko haben.

Diese Sportarten helfen unseren Abwehrkräften

Nun müssen wir nicht gleich für einen Marathon trainieren, denn viel ist nicht gleich besser – im Gegenteil. Weniger ist mehr! Sporteinheiten, die uns nicht an unserer körperlichen Grenzen bringen, sind ideal für unser Immunsystem. Das Ziel: “moderat auspowern”. Zu intensive Workouts, als auch zu kurze Regenerationsphasen sind in der Regel kontraproduktiv. Die Folge einer konstanten Überforderung ist, dass die Abwehrbarriere geschwächt anstatt aufgebaut wird. Sanftes Ausdauertraining hingegen stärkt unser Herz-Kreislauf-System und unsere Abwehrkräfte.

Übrigens: Alles was wir als entspannend empfinden, hilft uns Stress abzubauen und unterstützt dadurch ebenfalls unser Immunsystem – sei es nun Yoga, Pilates oder eine Runde an der frischen Luft spazieren.

Wie sollte ich trainieren?

Optimal sind drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche, die deinen Kreislauf mindestens 30 Minuten lang beanspruchen und zeitgleich Kraft sowie Beweglichkeit fördern. Wichtig ist eine konstante Regelmäßigkeit. Denn nur, wer sich kontinuierlich zu einer aktiven Gesundheitsvorsorge aufraffen kann, profitiert von den positiven Effekten auf das eigene Immunsystem.

Kein Sport bei Krankheit

Sollte es einen doch erwischen: Sobald die Nase läuft oder die Körpertemperatur steigt gilt absolutes Trainingsverbot! Der Körper sollte geschont werden und sich in aller Ruhe vollständig erholen – ohne zusätzliche Belastungsreize. So werden wir nicht nur schneller wieder gesund, sondern schützen unseren Herzmuskel, der durch die Überlastung dauerhaft geschädigt werden kann.

Sport fürs Immunsystem bei fitnessRAUM.de

Kletterhallen, Fitnessstudios, das Handball-Training oder Schwimmbäder – durch die Ausbreitung des Coronavirus entfallen viele Möglichkeiten, Sport zu treiben. Immerhin: Solange keine Ausgangssperre herrscht, dürfen wir uns draußen bewegen. Trotzdem – und richtigerweise – verbringen viele aktuell die meiste Zeit zuhause; und diese lässt sich ideal für ein Home Workout nutzen!

Auf fitnessRAUM.de findest du Yoga und Pilates Kurse verschiedener Level und Arten. Beginner können sich im Pilates Grundkurs oder dem Yoga-for-Beginners-Programm langsam rantasten. Für Fortgeschrittene eignen sich kraftvolle Vinyasa Flows, die du in unserem Strong Yoga Programm findest. Diese kräftigen deinen Körper, leiten deine Aufmerksamkeit auf deinen Atem, sind entspannend und bringen dich dennoch zum Schwitzen. Und unsere Happy Yoga Reihe bringt dich einfach nur zum Strahlen.

Die Strong-Me-Workouts mit Elisa lassen dich, deine Stärke finden und unsere BBP-Reihe mit Steffi Rohr ist dein idealer Einstieg in ein moderates Training.

Also, machen wir das Beste draus und fördern unseren Körper, unser Immunsystem und unser Gemüt.

-er, -ab

Jetzt 25% Rabatt sichern