fitnessRAUM.de
OnlineFitness
zum Google Play-Store
25% Herbst-Rabatt auf alle Mitgliedschaften   25% Rabatt sichern  
Fit und gesund im Homeoffice

Um das Ausbreiten des Coronavirus einzudämmen, nehmen wir aktuell einige Veränderungen hin. Diese betreffen häufig auch den Arbeitsplatz, der für viele Menschen ins eigene Zuhause verlegt wurde. Warum Homeoffice für die eigene Gesundheit nicht unbedingt Vorteile hat und wie ihr euch am heimischen Schreibtisch fit haltet, erklären wir euch.

Ein wenig ergonomischer Arbeitsplatz, keine klare Trennung von Privat- und Arbeitsleben oder deutlich weniger Bewegung: Während das Homeoffice als Social-Distancing-Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus absolut sinnvoll ist, kann es unserer Gesundheit auch zusetzen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, gesunde Homeoffice-Routinen zu entwickeln – und diese einzuhalten.

Homeoffice kann gesundheitliche Probleme verursachen

“Wer rastet, der rostet”. Für alle Covid-19-Homeoffice-Neulinge sicher eine Herausforderungen: Arbeiten wir im Homeoffice, bleibt ein großer Teil unserer täglichen ​Bewegung​ (im wahrsten Sinne) auf der Strecke, wir bewegen uns tendenziell weniger. Dieser Bewegungsmangel kann langfristig zu Übergewicht, Muskelabbau, Rückenschmerzen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Noch schwieriger wird es, wenn sich zudem unsere ​Ernährungsgewohnheiten verändern und wir – trotz weniger Bewegung – mehr essen.

Generell gilt, dass langes ​Sitzen​ nie gut für unseren Körper ist. Im Corona-bedingten Homeoffice kommt hinzu, dass die Wenigsten einen ergonomischen Arbeitsplatz haben – selbst wenn dieser nicht der Küchentisch, die Couch oder das eigene Bett ist ;) Die Leidtragenden: der Rücken, die Halswirbelsäule und die Bandscheiben.

Zusätzlich kann das Wegfallen der klaren Trennung von Arbeit und Privatleben ​Stress verursachen. Dieser belastet unsere Psyche – und führt häufig zu Verspannungen.

Zum Glück können wir einiges dafür tun, um auch im Homeoffice fit und gesund zu bleiben.

Mehr Bewegung am Arbeitsplatz

Dynamisches Sitzen​. Selbst mit ergonomischen Arbeitsplatz: zu langes Sitzen ist nie gesund. Am besten ist es, die Sitzposition regelmäßig zu wechseln. Wenn möglich hin und wieder im Stehen arbeiten, auf jeden Fall hin und wieder ​kleine Bewegungseinheiten am Schreibtisch in den Arbeitstag einbinden.

Diese können ein ​sanftes Nacken-Stretching​ sein, bei dem wir unseren Kopf für einige Sekunden leicht nach vorne gebeugt zu jeweils der einen, dann der anderen Schulter neigen oder das bewusste ​Kreisen von Kopf und Schultern​. Das ​Verankern der Hände hinter dem Rücken​ und ein damit verbundenes Öffnen unseres Herzraums ist eine Wohltat für unsere Wirbelsäule. Ebenso wie das “​Apfelpflücken​”, bei dem wir unseren gesamten Körper strecken.

Bewusste Pausen​ und ​feste Arbeitszeiten​ helfen gegen stressbedingte Anspannung – im Idealfall nutzen wir einige dieser Pausen für (kurze) ​Home Workouts​.

Homeoffice-Workouts: Gewonnene Zeit nutzen

Mit dem Wegfallen des Arbeitswegs oder den durch Corona-limitierten sozialen Verpflichtungen haben wir theoretisch genug Zeit für eine tägliche Home-Workout-Routine.

Auspowern, moderate Belastung, Muskelaufbau oder Meditation – die Wahl der idealen Homeoffice-Gegenspieler ist nahezu unbegrenzt und hängt primär von unseren ​Vorlieben, Zielen und eventuellen gesundheitlichen Problemen​ ab.

fitnessRAUM.de für mehr Bewegung & weniger Stress im Homeoffice

Ob Homeoffice, Coronakrise oder einfach nur Alltag: Sich bewusst ​Anspannung und Stress​ zu stellen, ist immer förderlich für unsere Gesundheit. Egal wie erfahren, wie flexibel und wie fit du bist: ​Yoga​ ist die perfekte Mischung aus Entspannung und körperlicher Bewegung.

Einen Mix aus entspannenden, gesundheitsfödernden Yoga-Kursen findest du auf fitnessRAUM.de in unserem ​Deep-and-Healthy-Yoga-Programm​. Du schenkst deinem Atem die Aufmerksamkeit, die er verdient und kannst dich auf Yoga für deinen Rücken, deine Verdauung und deine Faszien freuen. ​Auch die ​Daily-Yoga-Einheiten​ mit Ate Iyinboh und die Happy-Yoga-Reihe​ von Stefanie Rohr sind die perfekte Yoga-Ergänzung für dein Homeoffice.

Deinen Arbeitsweg kannst du perfekt durch die ​Morning Workouts​, die deinen Körper auf den Tag vorbereitet, und die powervollen ​After-Work-Sessions​, nach deinem den überstandenen Homeoffice-Tag, ersetzen.

Ins Schwitzen bringt dich unsere Functional Trainingsreihe mit Stefanie Rohr. Fettverbrennung, Fitnesssteigerung, Muskelaufbau​ – und alles mit dem eigenen Körpergewicht. Beginne mit dem ​Functional Training 1​ und steigere dich.

Du hast eine Faszienrolle zuhause? Super! Unsere ​Faszien​-Programm​ tut deinem Fasziengewebe gut und fokussiert u.a. deine Rücken- und Nackenpartie. Ganz speziell auf deinen ​Rücken​ – Mobilisation und Kräftigung – gehen unsere Rückenprogramme ​Rückenfit easy​ und ​Rückenfit​ ein.

Und unsere Ernährungsprogramme ​Iss dich schlank,​ ​Iss dich schlank (veggie​) und ​Start vegan unterstützen deine Fitness-Routine mit leckeren, gesunden Rezeptideen.

Diese Home Workouts halten dich außerdem fit im Homoffice:

Jetzt 25% Rabatt sichern