Top informiert im Magazin


So geht Fitness heute


Fit im Urlaub – sportlich aktiv mit Fun-Faktor

Endlich ist es soweit – der lang ersehnte Sommerurlaub steht vor der Tür! Neben Strand und Sonne satt locken in der schönsten Zeit des Jahres auch die schmackhaften Speisen des Gastgeberlandes. Im Urlaub zunehmen muss trotzdem niemand: Gegen das drohende Plus auf der Waage helfen eine Portion Bewegung mit Fun-Faktor und die richtige Menge auf dem Teller. So klappt's mit einem fitten Urlaub, der die Bikini-Figur nicht in Gefahr bringt!

Wer fit in den Urlaub fährt, möchte es auch bleiben – vor allem, wenn zuvor hart an einem knackigen Beach Body gearbeitet wurde. Würden die original italienische Pizza mit dem hauchdünnen Boden oder der leckere Cocktail am Pool bloß nicht so gut schmecken. Wer auch noch "All inclusive" gebucht hat, wird schnell dazu verführt, die bequeme Sonnenliege nur noch zu verlassen, um Nachschub zu holen. Auch Daheimgebliebene und Selbstversorger sind vor diesem Schicksal nicht gefeit, locken doch an jeder Ecke Kalorienfallen wie Eis, Süßigkeiten und kaltes Bier.

Das hilft gegen zusätzliche Urlaubspfunde

Genuss und Entspannung gehören zum Urlaub wie der Computer zum Büro. Doch das maßvolle Genießen ist die Königsdisziplin, zumal wenn jeden Abend ein reichhaltiges Buffet auf die hungrigen Urlauber wartet, es aus dem schnuckeligen kleinen Restaurant um die Ecke wieder wunderbar duftet oder Freunde im heimischen Garten zum Grillen einladen. Oft hilft es schon, zunächst auf Salat und Antipasti zu setzen, anstatt direkt beim Hauptgang in die Vollen zu gehen. Das Gemüse schmeckt nicht nur knackig-frisch, sondern sorgt auch für eine gute Figur und einen frischen Teint. Auch leichte (!) Fisch- oder Fleischgerichte, vegetarische oder vegane Speisen sind in der gesunden Sommerküche eine gute Wahl. 

Schlank-Tipp: Ein bewegter Tag am Strand

Sich eine Liege am Pool sichern kann jeder. Wie wäre es alternativ mit einem bewegten Tag am Strand? Ein Strandspaziergang am Ankunftstag macht den Anfang. Nach der Eingewöhnung am Ferienort steht ein Beachvolleyball-Turnier mit netten Urlaubsbekanntschaften an. Jogging am Strand bei Sonnenuntergang ist das Richtige für aktive Stunden (gerne auch zu zweit für eine Extraportion sportliche Romantik). Auch das Wasser bietet – vom Schwimmen abgesehen – zahlreiche Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Beim spritzigen Ritt auf einem Banana-Boat kommt neben dem Spaß auch die Bewegung nicht zu kurz. Besonders anstrengend, aber jede Mühe wert, sind die ersten Versuche auf dem Surfbrett oder beim Kite Surfen. Unter Wasser lässt sich bei einem Tauchkurs Fitness mit Urlaubsfeeling perfekt verbinden.

Aktivurlaub ist in

"Draußen sein ist schwer angesagt", stellt Fit For Fun im Onlineartikel "Outdoor hautnah erleben" fest. Wer im Urlaub nicht nur fit bleiben, sondern richtig aktiv werden möchte, wird bei zahlreichen Reiseveranstaltern fündig. Vom Wandern übers Trekking bis hin zum Wildwasser-Rafting wird für alle Outdoor-Fans eine breite Palette an Sportarten geboten, die im Urlaub erlernt oder vertieft werden können. Aber auch längst nicht mehr jeder Cluburlaub lädt nur zum Potatoe-Dasein auf der Sonnenliege ein, denn hier warten auf den Aktivurlauber zahlreiche sportliche Angebote vor Ort.

Training im Sommer: Das sollte man beachten

Wer in sonnenreiche Gebiete mit starker Hitze fährt, darf es mit dem Training nicht übertreiben. Das Sportexpertenportal Trainingsworld.com empfiehlt lieber im Schatten als in der prallen Sonne zu trainieren und die Mittagshitze zu meiden. Gut fürs Workout eignen sich die frühen Morgen- und späten Abendstunden, in denen auch die Ozonbelastung niedriger ist. Zudem ist es wichtig, immer auf ausreichenden Sonnenschutz, die richtige Kleidung und viel Flüssigkeitszufuhr zu achten.

Workout für zwischendurch oder Powertraining bei Nieselregen

Auch ein Workout im Hotelzimmer bietet sich an, egal ob es gerade zu heiß ist, um draußen zu trainieren, Nieselregen den Outdoor-Spaß vermiest oder der Sinn einfach nach etwas Abwechslung steht. Viele moderne Ferienanlagen stellen kostenlose Internetzugänge im Zimmer zur Verfügung, so dass auch im Urlaub niemand auf eine kurze Sporteinheit zwischendurch, ein Stretching zur Entspannung oder ein figurformendes Powertraining mit fitnessRAUM.de verzichten muss. Schließlich kann man weltweit per Laptop, Computer, Smartphone oder Tablet auf die über 300 Kurse des Online Fitness-Studios zugreifen – auch wenn die Wahl des Urlaubslandes dieses Jahr auf Balkonien gefallen ist.


-sr/fr